Tennis mit viel Spaß beim Pfingstcamp

von Presse

Chef-Trainerin Korina „Koko“ Perkovic weiß, wie wichtig es ist, den Kindern und Jugendlichen den Spaß am Tennissport zu vermitteln: Denn Spaß am Sport und in der sportlichen Gemeinschaft zu haben und schrittweise persönliche Erfolge zu erleben - das motiviert und führt dazu, dass die jungen Tennisspielerinnen und -spieler ihre individuellen sportlichen Potenziale entdecken und diese ausschöpfen können.

Das Fachliche haben Koko Perkovic und ihr Trainerteam dabei natürlich immer ganz genau im Blick, doch statt ausführlicher theoretischer Erläuterungen etwa zur richtigen Fußstellung und der korrekten Ausholbewegung beim Top-Spin-Vorhandschlag gibt es spielerische Übungen, konkrete Beispiele und hier und da vielleicht einmal eine unmittelbare kleinere Korrektur oder Hilfestellung. Und die jungen Tennisspieler merken schnell, wie hilfreich die Übungen und Tipps sind, denn plötzlich trifft man den Ball besser und kann die Schläge mit geringerem Kraftaufwand gleich viel genauer platzieren.

Und das gilt für Anfänger wie für Fortgeschrittene, und ebenso noch für die „Profis“ - denn letztlich müssen alle anerkennen, dass es „Koko“ einfach doch immer noch etwas besser kann. Dabei kann Perkovic neben ihrer Ausbildung zur Tennistrainerin insbesondere auch auf ihre eigenen praktischen Erfahrungen aus einer langjährigen echten Profi-Karriere zurückgreifen, in der sie u.a. drei ITFEinzeltitel und insgesamt sieben ITF-Doppelturniere auf der WTA-Tournee gewinnen konnte.

Die nächsten Tenniscamps für Kinder und Jugendliche von 4-17 Jahren sind übrigens zu Anfang und Ende der Sommerferien (29.07.-02.08.2019 bzw. 02.-06.09.2019) und in den Herbstferien (28.- 31.10.2019) geplant. Eine Mitgliedschaft im TC Ketsch ist für die Teilnahme an den Camps nicht erforderlich. Für weitere Fragen und Anmeldungen steht Cheftrainerin Korina Perkovic per eMail unter koko-perkovic@hotmail.com oder telefonisch unter der Rufnummer 0152-54306621 zur Verfügung.


Die medenspielfreie Zeit im Juni haben zahlreiche Tennisspieler des TC Ketsch genutzt und an den Bezirksmeisterschaften sowie verschiedenen Turnieren teilgenommen. Diese sportliche Aktivität freut auch Jugendwart Oliver Vögtler, Sportwart Bastian Rohr und Seniorenwart Uwe Herold, die derzeit vor allem aber die aktuellen Tabellenstände der Ketscher Mannschaften und in Abstimmung mit den Mannschaftsführern die konkreten Planungen für den „Endspurt“ in der Medenspielsaison 2019 im Blick haben, damit die jeweiligen Saisonziele erreicht – und bestenfalls vielleicht sogar noch übertroffen werden.

Mit einer beeindruckenden Leistung hatten sich zuletzt die Oberliga Herren 70/1 des TC Ketsch unter Führung von Hans Gregotsch in die Medenspielpause verabschiedet. Beim 6:0-Erfolg auswärts in Schriesheim überzeugte Heinz Sessler bei seinem 4:6, 7:6, 10:5-Sieg nicht nur mit seiner spielerischen Leistung sondern auch mit außerordentlicher Nervenstärke. Jetzt schon notieren sollten sich alle Beachtennis-Spieler (und alle, die es noch werden wollen) den Samstag, 27. Juli 2019! Dann findet wieder das große Beachtennis-Turnier des TC Ketsch mit anschließender Beachparty auf der Anlage der TSG Ketsch statt.

 

Zurück