Junioren U16 beenden die Wintersaison auf dem 3. Tabellenplatz

von Presse

Mit einem guten 3. Tabellenplatz in der 1. Bezirksliga haben die Ketscher Junioren U 16 um Mannschaftsführer Samuel Seeger die Wintersaison 2017/2018 beendet. Dabei wäre durchaus auch der zweite Tabellenplatz erreichbar gewesen – wenn die Spieler nicht teilweise erheblich durch Krankheiten beeinträchtigt oder geschwächt gewesen wären. So aber hatten die gleichwohl angetretenen Spieler am letzten Spieltag gegen den direkten Kontrahenten TC Plankstadt keine Chance. Lediglich Oliver Winterhagen im Einzel und das Doppel Winterhagen/Tim Eckholt konnten einen Punkt für Ketsch holen. Mit dem 2:4 Endstand schob sich der TC Plankstadt noch am TC Ketsch vorbei auf den zweiten Tabellenplatz.

 

Haben eine gute Winterrunde gespielt: Die Junioren U 16 (v. li.: Leonard Elischer, Samuel Seeger, Oliver Winterhagen und Tim Eckholt. Es fehlt: Paul Magin).

Die jugendlichen Spieler richten den Blick nach vorn auf die anstehende Sommerrunde, die einiges an Herausforderungen zu bieten hat. Gleich an ihrem ersten Spieltag der Medenrunde müssen die Junioren U 16 am 05.05.2018 auswärts gegen die MTG Mannheim antreten. - Die Spieler sind daneben auch schon häufig in den Herrenmannschaften des TC Ketsch aktiv, so dass es für sie in diesem Sommer mehrere Wochenenden mit zwei Spieltagen geben wird.

Wenig Glück hatten auch die Junioren U 14 mit ihrem letzten Spieltag. Die ebenfalls in der 1. Bezirksliga spielenden Jungs um Mannschaftsführer Florian Hoffmann konnten – ausgerechnet gegen den klaren Tabellenführer TC Mosbach – aufgrund von Ausfällen an diesem Tag leider nur mit drei Spielern antreten. Immerhin konnten die Junioren U 14 trotz einer 0:6-Niederlage an diesem Tag ihre Wintersaison aber doch noch auf dem zweiten Tabellenplatz beenden. Auch für die Junioren U 14 beginnt die Sommerrunde am 05.05.2018: Mit einem Heimspiel gegen den TC Plankstadt. - Und möglicherweise wird der eine oder andere ambitionierte Jugendspieler in der Sommerrunde auch erste Erfahrungen in der 2. Herrenmannschaft sammeln können.

Zurück