Herren 70-I ungeschlagen und zufrieden mit der diesjährigen Medenrunde

von Antje Neff

Mit Abschluss des Medenspiels am 04.07.2017 konnte unsere 1. Herren 70 - Mannschaft als Aufsteiger den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga behaupten und somit die Saison sehr zufrieden abschließen. Das Ziel „Klassenerhalt“ wurde mehr als überzeugend erreicht. Das gelang u.a. in kämpferischer Manier durch einen 5:1-Sieg im letzten Spiel gegen die Sportfreunde der DJK 1920 Rot-Weiß Heidelberg-Handschuhsheim vor heimischer Kulisse.

Alle 7 gemeldeten Spieler konnten am letzten Spieltag noch einmal ihr Tenniskönnen unter Beweis stellen. Im Einzel gewannen Winfried Ried, Arnold Vrzak und Horst Hruschka. Lediglich Fritz Kunz mußte sich mit 7:10 erst im Match-Tie-Break geschlagen geben. Im Doppel machten Arnold Vrzak mit Willi Pfenniger und Hans Gregotsch mit Peter Kroetzsch den Tagessieg klar.

Mannschaftsführer Horst Hruschka kann erfreut über sein Team und das Finale der Medenrunde sein: „Wir haben toll abgeschnitten zum Abschluss der Runde. Das kann uns stolz machen.“

Peter Kroetzsch, Willi Pfenniger, Hans Gregotsch, Horst Hruschka, Winfried Ried, Fritz Kunz und Arnold Vrzak.

Zurück