Die Freiluftsaison kann beginnen

von Presse

Bestens vorbereitet für die anstehende Freiluftsaison präsentieren sich die Plätze auf der Tennisanlage des TC Ketsch. Orga-Chef Wolfgang Martin sieht die Arbeiten gut im Zeitplan. Derzeit fehlen zwar noch die Netze, aber aktuell darf auf den Plätzen auch noch nicht gespielt werden. Nachdem die Frühjahrsüberholung der Plätze von einer Fachfirma vorgenommen wurde, müssen diese jetzt erst ihre notwendige Festigkeit bekommen. Die beiden Platzwarte Manfred Hambsch und Stefan Schoeneck sind in diesen Tagen fast ununterbrochen mit Wasserschlauch, Scharrierholz und schweren Abziehnetzen im Einsatz, um sicherzustellen, dass die noch empfindliche Ziegelmehl-Oberfläche weiter aushärtet und keine Unebenheiten entstehen. Wichtig ist dabei das richtige Maß an Feuchtigkeit, doch jeder Platz ist anders. Hambsch und Schoeneck aber kennen ihre Plätze und deren besondere Eigenheiten. Wenn das Wetter mitmacht, werden vielleicht schon in wenigen Tagen die Netze auf den Plätzen gespannt und erste Tennisplätze für die Freiluftsaison freigegeben werden können.


Die Arbeiten sind gut im Zeitplan. Schon bald werden die ersten Plätze für die Freiluftsaison freigegeben werden können. - Foto: TC Ketsch

Nachdem zwischenzeitlich die Spielpläne für die Anfang Mai beginnende Medenrunde Sommer 2019 veröffentlicht sind, haben sich die Mannschaftsspieler die einzelnen Spieltermine vorgemerkt und ihren Mannschaftsführern die Einsatzbereitschaft bzw. Verfügbarkeit mitgeteilt. Die Mannschaftsführer haben bereits damit begonnen, in Abstimmung mit Sportwart Bastian Rohr, Seniorenwart Uwe Herold und Jugendwart Oliver Vögtler eine erste vorläufige Einsatzplanung zu erstellen. Festgelegt werden müssen zum Saisonbeginn auch die Trainingszeiten der einzelnen Mannschaften und dann entsprechend ein Platzbelegungsplan erstellt werden.

Doch nicht nur im Mannschaftssportbereich, auch im Breitensportbereich sind die Vorbereitungen auf die neue Saison voll im Gange. Schon für Donnerstag, den 11.04.2019, 18:00 Uhr, hat Breitensportwart Norbert Urbanek alle Breitensportler (und selbstverständlich auch alle, die es noch werden wollen) zu einem ersten Vortreffen auf der Anlage an Platz 7 eingeladen, bei dem Urbanek gemeinsam mit den Trainern die aktuellen Planungen 2019 im Breitensportbereich präsentieren wird. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein – und wer weiß, vielleicht können dann auch schon die ersten Ballwechsel gespielt werden, wenn die Plätze bis dahin freigegeben sind.

Vom 13.-20.04.2019 findet unter der Leitung von Chef-Trainerin Korina „Koko“ Perkovic und ihrem Team wieder ein Tennis-Ostercamp in Südtirol statt. Die offizielle Saisoneröffnung auf der Ketscher Tennisanlage wird dann am Sonntag, 28.04.2019, um 14:00 Uhr, mit einem „Juxturnier für Jedermann“ begangen.

In der ersten Maiwoche starten die Mannschaften in die Medenrunde Sommer 2019. Dann können von den Zuschauern wieder spannende Spiele auf der Anlage verfolgt werden. Die jeweiligen Spieltermine der einzelnen Mannschaften sind auch am Eingang der Anlage auf einem großen Übersichtsplan ersichtlich.

Zurück