TCK siegt im Derby gegen Plankstadt

von Andreas Frosch

Herren 1 – TC Plankstadt 5:4
Im Eröffnungsspiel der 1. Bezirksliga konnte das Team im Derby gegen die Aufsteiger aus Plankstadt knapp die Oberhand behalten. Nach hart umkämpften Einzeln, in denen Alan Brusenbauch, Karel Balcar sowie Andreas Broßmann punkten konnten, stand es 3:3 - die Doppel mussten somit entscheiden. Karolj Fodor / Brusenbach gewannen das erste Doppel für Ketsch deutlich. Im zweiten Doppel unterlagen Philipp Jörg und Christoph Kimmich gegen ein gutes Plankstädter Team mit Weltranglistenbesetzung. In einem wahren Tenniskrimi gelang es schließlich Balcar und Brossmann in 3 engen Sätzen den entscheidenden fünften Punkt zu sichern und somit den ersten Sieg der Saison einzuspielen. Das nächste Heimspiel findet am 17.06.07 gegen den TC SG Heidelberg statt, zu dem sich der Verein wieder auf große Unterstützung des Ketscher Publikums freut.

TC Harmonie Mannheim – Herren 2 5:4
Einen denkbar schlechten Start erwischte das Team um Kapitän Bastian Rohr in die diesjährige Saison der zweiten Bezirksliga. Nachdem lediglich Peter Kaspar (6:2, 5:7, 6:4) sowie Andreas Frosch (6:2, 5:7, 6:3) ihre Einzel gegen den Aufstiegsfavoriten aus Mannheim gewinnen konnten, sah alles nach einer deutlichen Niederlage aus. In den Doppeln schien jedoch kurzzeitig ein sensationelles Comeback möglich. Kaspar / Frank Storz (6:2, 6:7, 7:6) sowie Frosch / Rohr (6:3, 3:6, 7:6) sorgten für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Im ersten Doppel kämpften sich Markus Kimmich und Nils Knobel ebenfalls in den 3. Satz, mussten sich jedoch dort mit 5:7 geschlagen geben. Gegen den TC Schriesheim soll nun am kommenden Wochenende auf eigener Anlage der erste Sieg im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren werden.

Herren 3 - TC Oftersheim 2 9:0
Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisliga setzte sich das Team gleich wieder an die Tabellenspitze. Michael Schäfer, Christian Krause, Matthias Müller, Cornelius Schickle, Marco Legrum und Michael Albrecht machten den Sieg dabei schon in den Einzeln perfekt. In den Doppeln, in denen David Ward seine Premiere für den TC Ketsch gab, gab es 3 weitere Siege.

Herren 30 – TC GWR Mosbach 8:1

Damen 1 – TC Mühlhausen 9:0
Nachdem der Aufstieg in die 1. Bezirksliga in der letzten Saison knapp verpasst wurde, soll dies in diesem Jahr auf jeden Fall nachgeholt werden. Verstärkt durch die Neuzugänge Jessika Luksch und Isabella Vitali konnte man sich durch einen Kantersieg gleich an die Spitze der Tabelle setzen. Luksch (6.4, 6:2), Nikolina Renic (6:3, 6:0), Sarah Seiderer (6:0, 6:1), Tatjana Broßmann (6:0, 4:6, 6:3), Vitali (6:0, 4:6, 6:3) sowie Mannschaftsführerin Susanne Schmidt (6:0, 6:3) präsentierten sich dabei schon in den Einzeln in einer ausgezeichneten Verfassung. Luksch / Renic (6:0, 6:1), Seiderer / Broßmann (6:1, 6:3) sowie Vitali / Schmidt (6:2, 6:2) ließen auch in den Doppeln nichts mehr anbrennen und machten deutlich, dass mit der verstärkten Damenmannschaft im Aufstiegskampf zu rechnen sein wird.

TC Rot – Damen 2 3:6

TC Neckargemünd – Damen 30 0:9
Im zweiten Jahr nach der Neugründung der Mannschaft möchte das Team um den Aufstieg in die 2. Bezirksliga mitspielen. Mannschaftsführerin Steffi Haas, (7:6, 6:4), Andrea Kalotai (6:0, 6:3), Lucienne Laurs (6:0, 6:0), Anke Fabritz (6:1, 6:3) und Ulla Nelson (6:0, 6:0) siegten allesamt deutlich. Anja Hauck-Kraus verkaufte sich in ihrem ersten Medenspiel ebenfalls hervorragend und besiegte ihre Gegnerin mit 6:1 und 6:3. In den abschließenden Doppeln sorgten schließlich Haas /Laurs (6:2, 6:2), Kalotai/Fabritz (6:1, 6:1) sowie Nelson/Hauck-Kraus (6:2, 6:1) für den Endstand.

Herren 40 - TC Wolfsberg Pforzheim 6:3

Herren 50 – TC Elchesheim-Illingen 5:4
Einen Platz im gesicherten Mittelfeld gab das Team als Ziel in der diesjährigen Oberligasaison an. Einen ersten Schritt in die richtige Richtung konnte man bereits am ersten Spieltag machen. Bernhard Schmidt (7:5, 6:3), Bernhard Heid (5:7, 6:4, 6:3), Stefan Schöneck (6:4, 6:2) und Hans Gregotsch (6:4, 6:1) sorgten für eine vorentscheidende 4:2 Führung. Die Paarung Heid/Schöneck gewonnen ihr Doppel schließlich mit 6:7, 6:3, 6:0 und sorgte für den wichtigen 5. Punkt.

Herren 60 (1) – TC RW Staufen 4:5
Die am höchsten spielende Mannschaft des TC Ketsch tritt in diesem Jahr in der Badenliga an und möchte sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Hans-Peter Ueberle (6:3, 6:3), Wolfgang Rahner (6:7, 6:2, 7:5) und Manfred Rohr (6:3, 6:3) gewannen ihre Einzel und sorgten für den 3:3 Zwischenstand. Letztlich konnten jedoch nur noch Uebele / Rohr ihr Doppel für sich entscheiden, sodass am Ende eine knappe Auftaktniederlage zu verzeichnen war.

Herren 60 (2) – TC Nussloch 5:4

Junioren U 16 – TC BW Ladenburg 3:3

TC Hockenheim - Juniorinnen U 18 0:6

TK GW Mannheim – Juniorinnen U 16 3:3

TV Lussheim – Juniorinnen U 12 2:4

Juniorinnen U 10 – TC Ziegelhausen 1:5

Gemischte Mannschaft U 10 – TC Tauberbischofsheim 6:0

Zurück