TCK 2 mit wichtigem Erfolg gegen Schriesheim

von Andreas Frosch

Klasse Wochenende für TC Ketsch - Zahlreiche Teams übernehmen Tabellenführung ihrer Gruppen

Herren 1 – spielfrei

Herren 2 – TC Schriesheim 2 5:4
Nach der unglücklichen 4:5 Auftaktniederlage in Mannheim konnte das Team einen wichtigen Erfolg gegen den bisherigen Tabellenführer der 2. Bezirksliga feiern. Dank starker Leistungen konnten Andreas Broßmann (6:2, 6:2) sowie Markus Kimmich (6:3, 6:4) ihre Einzel für sich entscheiden. Andreas Frosch (2:6, 6:4, 7:5) erkämpfte schließlich nach über drei Stunden den 3:3 Zwischenstand. Christoph Kimmich / Broßmann (6:3, 6:0) sowie Markus Kimmich / Bastian Rohr (6:0, 6:2) sorgten durch deutliche Doppelsiege für den ersten großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Am kommenden Wochenende kann gegen den direkten Konkurrenten TC SG Heidelberg auf eigener Anlage eine Vorentscheidung im Abstiegskampf erreicht werden.

Herren 3 - TC Rauenberg 2 9:0
Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisliga setzte sich das Team mit nun 18:0 Matchpunkten gleich wieder an die Tabellenspitze. Michael Schäfer, Christian Krause, Matthias Müller, Cornelius Schickle, Michael Albrecht und David Ward gaben dabei keinen Satz ab.

Herren 30 – TC GWR Mosbach 8:1
Auch die Herren 30 setzten sich durch den zweiten Kantersieg an die Spitze der 2. Bezirksliga. Nachdem der Aufstieg im letzten Jahr denkbar knapp verpasst wurde, wollen Dirk Bergner, Jürgen Hoffmann, Bernhard Busch, Matthias Schäfer, Kapitän Oliver Vögtler sowie Zoltan Fodor den Aufstieg in diesem Jahr unbedingt realisieren.

Damen 1 – spielfrei

TC Meckesheim – Damen 2 4:5
Durch den zweiten Auswärtssieg innerhalb von 7 Tagen setzten sich die Ketscher Damen nach dem letztjährigen Aufstieg in die 1. Bezirksklasse an die Tabellenspitze. Verzichten musste man auf die verletzte Laura Vitali, die sich im ersten Spiel einen Bänderriss zuzog. Nach hart umkämpften Einzeln, in denen Isabella Vitali, Susanne Schmidt und Christine Schmidt punkten konnten, stand es 3:3. Schließlich sorgten deutliche Siege durch die Doppel Schmidt/Schmidt und Griesser/Schäfer für die notwendigen Punkte.


TC BW Ladenburg – Damen 30 1:8
Im zweiten Jahr nach der Neugründung der Mannschaft möchte das Team um den Aufstieg in die 2. Bezirksliga mitspielen. Verstärkt durch Jessika Luksch aus der ersten Damenmannschaft befindet sich das Team dabei auf einem guten Weg und führt die 1. Bezirksklasse mit nun 2 Siegen souverän an. Jessica Luksch (6:0,6:0), Steffi Haas (7:6,6:1), Andrea Kalotai (6:4,6:1), Lucienne Laurs (6:3,6:2,6:2) sowie Ulla Nelson (6:2,6:3) machten den Sieg dabei schon nach den Einzeln perfekt. Die Doppelsiege durch Luksch/Anke Fabritz (6:0,6:0), Haas/Laurs (6:0,6:3) und Kalotai/Nelson (6:1,7:6) besorgten den Endstand.

TC Seelbach - Herren 40 3:6

Herren 50 – spielfrei

Herren 55 – TC Sinsheim-Rohrbach 6:3
Aufgrund starker Einzelvorstellungen von Stefan Schoeneck, Hans Gregotsch, Nikolaus Hess, Franz Weik und Georg Sipos führte das Team gegen die Gäste aus Sinsheim bereits nach den Einzeln uneinholbar. In den Doppeln ließen es die Ketscher ruhiger angehen. Lediglich Weik/Heinz Sessler konnten ihre Begegnung siegreich gestalten. Somit ist das Team der erste Tabellenführer der Oberliga.

Herren 60 (1) – TC Waldbronn 4:5
Vom Pech verfolgt zu sein scheint das Badenliga-Team des TC Ketsch. Nach der zweiten 4:5 Niederlage im zweiten Spiel rutschte die Mannschaft zunächst in den Tabellenkeller und muss in den nächsten Wochen um den Klassenerhalt kämpfen. Die am höchsten spielende Mannschaft des TC Ketsch tritt in diesem Jahr in der Badenliga an und möchte sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Dr. Peter Krötzsch, Hans-Peter Ueberle und Wolfgang Rahner gewannen ihre Einzel und sorgten für den 3:3 Zwischenstand. Letztlich konnten jedoch nur noch Krötzsch / Dietmar Paruschke ihr Doppel für sich entscheiden, sodass am Ende eine weitere knappe Niederlage zu verzeichnen war.

Herren 60 (2) – TC Hockenheim 6:3
Nach dem Derbysieg gegen den TC Hockenheim setzte sich Ketsch an die Spitze der 2. Bezirksliga. Nach Einzelsiegen von Wolfgang Rahner (6:0, 6:0), Thomas Törkott (6:2, 7:6), Horst Hruschka (3:6, 6:2, 7:6), Walter Weik (6:0, 6:0) sowie Albert Haag (6:4, 6:3) stand der ungefährdete Erfolg schon vor den abschließenden Doppeln fest. Erich Korn/Dieter Löhr (6:2, 6:0) sorgten für den Endstand.

Damen 50 – TC Bad Rappenau 2 6:3
Nach dem Auftaktsieg konnte sich das Team gleich im Vorderfeld der 2. Bezirksliga etablieren. Helga Rinklef, Petra Stehle, Liane Gärtner, Getrud Haag, Angelika Englert und Christiane Vögler überzeugten dabei durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Damen 55 – TC GW Weinheim 5:1
Mit diesem Erfolg hat Ketsch zwischenzeitlich die Tabellenführung der 1. Bezirksliga übernommen.

TC Laudenbach - Junioren U 16 0:6
Tim Schuhmacher, Alexander Czapik, David Schuhmacher, Jannik Gieße und Tobias Seeger gaben bei dem souveränen Auswärtssieg in allen 6 Matches insgesamt nur 13 Spiele ab.

TC Hockenheim - Juniorinnen U 18 0:6

Juniorinnen U 16 - spielfrei

Juniorinnen U 12 – TC RW Waldpark Mannheim 6:0
Auch der böige Wind konnte die U12 Mädchen vom TC Ketsch nicht davon abhalten den Mitfavoriten TC RW Waldpark Mannheim mit 6:0 zu besiegen. Sie gingen relativ schnell durch Siege von Laura Herold, Kira Donderer, Eva-Maria Oberhausen mit 3:0 in Führung. Lena Duong machte im 3. Satz im Tie-Break das 4:0 im Einzel perfekt. Und somit waren die Doppel für TC Ketsch nur noch Formsache. Dadurch hat die U12 einen wichtigen Schritt in Richtung Gruppensieg in der 2. Bezirksliga gemacht.


TC BW Leimen - Juniorinnen U 10 4:2
In der 1. Bezirksliga mussten die Ketscher Mädchen eine knappe Auswärtsniederlage hinnehmen. Janina Amend und Lina Aichele konnten dabei ihre Einzel siegreich gestalten.

Gemischte Mannschaft U 10 - VFB Kurpfalz Neckarau 6:0

Zurück